Als Reiterin weißt du, dass Turniere eine unglaubliche Herausforderung sein können. Der Druck, zu performen, die Nervosität vor dem Start, die Erwartungshaltung – all das kann enormen Stress verursachen. Doch wie gehst du damit um? Wie schaffst du es, auch unter Druck ruhig und fokussiert zu bleiben?

In diesem Blogbeitrag zeige ich dir Wege auf, wie du Turnierstress effektiv bewältigen kannst und somit deine Leistung und dein Wohlbefinden steigerst.

Die Ursachen von Turnierstress

Turnierstress entsteht oft durch eine Kombination aus hohen Erwartungen, Leistungsdruck und der Angst vor dem Versagen. Diese Faktoren können sowohl mental als auch körperlich belastend sein. Symptome wie Schlaflosigkeit, Zittern und Konzentrationsprobleme sind häufige Begleiter von Turnierstress.

Doch warum reagieren wir so intensiv auf diese Situationen? Hier einige Beispiele!

 Mentale Faktoren

– Erwartungsdruck: Sowohl von dir selbst als auch von anderen.

– Angst vor dem Versagen: Was passiert, wenn du nicht die erwartete Leistung bringst?

– Vergleiche mit anderen: Das Gefühl, ständig besser sein zu müssen als die Konkurrenz.

 Körperliche Faktoren

– Adrenalin: Der Körper bereitet sich auf eine „Kampf oder Flucht“-Reaktion vor.

– Ermüdung: Durch anhaltenden Stress und intensive Vorbereitung.

– Physische Anspannung: Muskeln verspannen sich, der Herzschlag beschleunigt sich.

 Erlebnisse wie Stürze und Verletzungen

Ein weiterer wichtiger Faktor sind negative Erlebnisse wie Stürze, Verletzungen oder Misserfolge. Solche Erfahrungen können tiefe Spuren hinterlassen und zu mentalen Blockaden führen. Diese Blockaden verschwinden nicht von allein und müssen systematisch bearbeitet werden, um langfristige Erfolge zu erzielen und den Turnierstress zu minimieren.

5 Erste Hilfe Strategien zur Bewältigung von Turnierstress

1. Der Positive Kern: Blicke hinter die Kulissen: Was steckt hinter „Turnierstress“ – generell und bei dir? Zunächst einmal ist es wichtig, dir klarzumachen: Dein Körper bereitet sich auf eine Herausforderung, eine für dich wichtige Situation, eine Prüfung vor und „fährt sich hoch“. Er stellt dir Energie zur Verfügung! Deswegen ist der erste Tipp: Erkenne den positiven Kern und benenne ihn entsprechend: Auch wenn es dir erst einmal schwerfällt, nimm den positiven Kern deines Turnierstresses und benenne ihn als Aktivierung, als Energiespender, als Hilfe zur Fokussierung auf die Aufgabe.

2. Der Ausstieg aus dem Teufelskreis: Der Teufelskreis beschreibt die Spirale negativer Gedanken und körperlicher Reaktionen, die durch Turnierstress ausgelöst werden können. Durch Achtsamkeits-Techniken kannst du diesen Teufelskreis erkennen und durchbrechen.

3. Anker-Techniken: Nutze gezielt Visualisierungen und Affirmationen, um dich in einen optimalen Zustand zu bringen. Stelle dir beispielsweise vor, wie du souverän und gelassen deinen Parcours meisterst. Dazu gibt es diverse Techniken und Variationen.

4. Gezielte Atmung: Deine Atmung kann ein mächtiges Werkzeug sein, um Stress zu regulieren. Tiefe, bewusste Atemzüge beruhigen dein Nervensystem und helfen dir, einen klaren Kopf zu bewahren.

5. Nutze den Vagusnerv zur Schnellentstressung: Es ist wichtig zu verstehen, dass das Aktivieren des Nervensystems über den „Sympathikus“, das sympathische Nervensystem funktioniert. Wenn du dich beruhigen und entspannen willst, brauchst du den Gegenspieler, das sogenannte parasympathische Nervensystem.

   – Über die genannten Atem-Techniken kannst du das parasympathische Nervensystem aktivieren, was zu einer Entspannung des Körpers und einer Verringerung von Stress und Angst führt. Atmung ist ein wichtigstes Element, um dich und dein Nervensystem schnell zu regulieren.

   – Es gibt noch weitere Techniken, insbesondere diverse „Klopftechniken“ und Techniken aus der Traumatherapie, die oft schon binnen einer Coaching Session wirkungsvoll entstressen. Diese Methoden zielen darauf ab, das vegetative Nervensystem zu beeinflussen und so eine tiefe Entspannung und Regeneration zu ermöglichen.

 Dein Erste-Hilfe-Kit für Turnierstress

Falls du noch tiefer in das Thema einsteigen möchtest, habe ich etwas Besonderes für dich: Mein kostenfreies E-Book und Videotraining „SOS Soforthilfe bei Turnierstress“.

In diesem Erste-Hilfe-Kit zeige ich dir:

– 9 wirksame Soforthilfe-Tools und 5 Profi-Tools zur Stressbewältigung.

– Die Hintergründe von Turnierstress und wie du ihn nachhaltig in den Griff bekommst.

– Wie dein Turnierstress dir den Weg zu deinem Potenzial zeigen kann.

Wähle einfach den Termin für dein Videotraining und erhalte gleichzeitig dein E-Book! Falls dir beim Termin doch etwas dazwischenkommt, kannst du jederzeit einen späteren Termin wählen.

Und einmalig am 17.7.2024 gibt es ein Live Training dazu! Infos und Anmeldelink findest du hier!

Starte jetzt deine Reise zu mehr Souveränität und Freude im Sattel!

Als ehemalige Profi-Reiterin im Springsport und Mentalcoach für ReiterInnen weiß ich genau, wie es sich anfühlt, unter Turnierstress zu leiden. Doch ich habe gelernt, wie man ihn effektiv bewältigt und möchte mein Wissen und meine Erfahrungen mit dir teilen. Lass uns gemeinsam daran arbeiten, deinen Turnierstress zu überwinden und dein volles Potenzial zu entfalten!

Sichere dir jetzt dein kostenfreies Erste-Hilfe-Kit mit E-Book und Videotraining und starte die Reise zu deinem besten Turnierflow!

Klicke hier für das E-BOOK  

und  hier für das Videotraining

Beginne deine Transformation!

Deine Dunja